Paraden

Der "Goldene Löwe" war früher neben dem Hotel "Bismarck" in der Mühlenstraße und dem Hotel "Brandenburg" eines der besten Häuser der Stadt.

 

Viele Vereine tagten in den Hinterzimmern, wie z.B. der bedeutenden Ornithologenverein, der Gartenverein, die Guttempler und nicht zuletzt die Schützenkompanie.

 

Zum "Goldenen Löwen" gehörte damals ein großer Balkonvorbau, dem die besseren Herrschaften standen, um Militärparaden beobachten zu können, wie zum Beispiel auch den Besuch vom Reichspräsidenten Paul von Hindenburg.

 

Bis Heute finden wieder seit der Wende die Vereidigungen der Bundesmarine auf dem Alten Markt statt.


Feiern

Diese Bilder geben einen Einblick in das Restaurant des "Goldenen Löwen" vor seiner Sprengung.

Zur vergrößerten Ansicht bitte anklicken.

 

Zu sehen ist das Personal, sowie ein Hochzeitsgesellschaft. Die Tanzkapelle "Melodie" und eine Skatrunde als auch ein Musiker Trio um 1910.

Auch die Speisekarte stammt aus dieser Zeit.